Y Combinator präsentiert 50 Start-ups am Demo Day 1

Am 21. August hat Y Combinator 50 Start-ups am Demo Day 1 vorgestellt. Wir haben 4 Start-ups herausgepickt, die aus unserer Sicht interessanteste Ideen verfolgen:

Pull Request ist ein Marktplatz für Code Review. Das Start-up rekrutiert Freelance-Teams, die bei Grossunternehmen gearbeitet haben, und bietet deren Unterstützung in Sachen Code Review anderen Entwickler-Teams. Nach Angaben des Jungunternehmens geben Unternehmen aus der 500-Fortune-Liste sowie Start-ups-Teams über USD 40 Mrd. für Code Reviews.

Cambridge Cancer Genomics entwickelt mittels Artificial Neural Networks und Machine Learning personalisierte Bluttests für krebskranke Menschen. Kliniken können somit Behandlungsergebnisse bei Patienten schneller einschätzen und entsprechend reagieren.

HelpWear entwickelt ein tragbares drahtloses Gerät zum Messen der Herzgesundheit von Patienten mit akuten Herzproblemen. Ein HeartWatch nimmt das Herzverhalten auf und benachrichtigt einen Notfalldienst, wenn es einen Herzinfarkt gibt. Arrhythmien und Herzklopfen werden erkannt und können im Nachhinein detailliert von einem Arzt geprüft werden.

Feather vermietet stilvolle Möbel an Millennials. Das Start-up verfügt über keine eigenen Möbel, sondern agiert als Vermittler und verdient nach Angaben von TechCrunch bei jeder Vermietung eine Prämie von ca. 30%.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

zehn − zwei =