«A Touch of History»: Wenn Ihnen Alfred Escher schreibt, müssen Sie vielleicht antworten

Die App von Samsung Schweiz und der Pädagogischen Hochschule Zug «A Touch of History» verwandelt Ihr Smartphone in das Smartphone einer historischen Persönlichkeit und vermittelt Ihnen ein paar interessante Geschichten.

 

Neben Hauptcharakteren Marco Polo, Alfred Escher und Frida Kahlo wird von über 60 Personen in ihrem Umfeld erzählt. Dass Frida Kahlo den Revolutionär Leon Trotsky beherbergt hat, ist vielleicht kein Geheimnis, aber was sie sich damals geschrieben haben, ist äusserst spannend. Oder was schrieb Alfred Escher dem damaligen Bundesrat Emil Welti, mit dem er den Gotthardtunnel realisieren wollte? Nun kann man dies spielerische erfahren. Und das Spielerische macht den Erwachsenen vielleicht mehr Spass als den Kindern.

 

Profil von Alfred Escher
Profil von Alfred Escher

 

Frida Kahlo
Chatten mit Frida Kahlo

 

Familie Trotsky anrufen?
Familie Trotsky anrufen?

Die App zeigt historische Zusammenhänge und persönliche Beziehungen auf, die für das Verständnis der Geschichte relevant sind.

Dass die App eine smarte Marketing-Kampagne für Smartphones von Samsung ist, ist eher offensichtlich. Interessant dabei ist, welche Strategie hinter der Kampagne steckt. Die App ist bzgl. der Lerninhalte erweiterbar, ist nicht an eine Institution gebunden und kann fast von jedem Kind/Erwachsenen heruntergeladen und benutzt werden.

Projektverantwortliche:

Dr. Manfred Jurgovsky, Dozent eLearning und Leiter EdLab PH Zug,

Dario Casari, Vizepräsident Samsung Schweiz.

Die App kann hier heruntergeladen werden. Viel Spass!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

vierzehn − 4 =